Prägemaschine


Prägemaschine
Prä|ge|ma|schi|ne, die:

* * *

Prä|ge|ma|schi|ne, die: Prägestock.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Prägemaschine — Prä|ge|ma|schi|ne (Prägestock) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Souvenir-Medaille — Souvenir Medaille, Souvenir Prägung oder Elongated Coin, geprägt auf 5 Cent Motivwalze in einer Souvenir Prägemaschine Eine Souv …   Deutsch Wikipedia

  • Einprägen — ist nach DIN 8580 ein Fertigungsverfahren aus der Hauptgruppe Umformen, genauer nach DIN 8583 ein Druckumformen. Vorgang Beim Einprägen bewirkt ein Umformwerkzeug mit Druck auf einer ebenen Werkstückoberfläche eine Verformung zu einem Relief. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Druckersprache — ist die Bezeichnung für eine Fachsprache, die in der polygraphischen Industrie, insbesondere in der Drucktechnik, entstanden ist. Dabei ist der Begriff Drucker hier aus dem „druckenden“ Handwerk entstanden. Erst mit der Herausbildung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Pierre Droz — (* 17. April 1746 in La Chaux de Fonds; † 2. März 1823 in Paris) war ein Schweizer Medailleur, der als Münzmeister in England und Frankreich diente. Droz führte wesentliche Neuerungen in der Prägetechnik ein und schuf zwischen 1780 und 1819… …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Pierre Droz — (* 17. April 1746 in La Chaux de Fonds; † 2. März 1823 in Paris) war ein Schweizer Medailleur, der als Münzmeister in England und Frankreich diente. Droz führte wesentliche Neuerungen in der Prägetechnik ein und schuf zwischen 1780 und 1819… …   Deutsch Wikipedia

  • Klippwerk — Das Klippwerk ist eine Maschine zum Prägen von Münzen. Nachdem man vom 7. Jh. v. Chr. bis zum 15. Jh. n. Chr. Münzen mit Hammerprägung hergestellt hatte, konnte man wesentlich genauer Münzen prägen, indem man Ende des 15. Jahrhunderts das… …   Deutsch Wikipedia

  • Ottmar Mergenthaler — (* 11. Mai 1854 in Hachtel, heute Stadtteil von Bad Mergentheim; † 28. Oktober 1899 in Baltimore) war Uhrmacher und ist der Erfinder der Linotype Setzmaschine …   Deutsch Wikipedia

  • Probeabschlag — Mit Probeprägung wird sowohl der Vorgang des Münzenprägens zu Testzwecken als auch das daraus entstandene Produkt bezeichnet. Österreich: 1000 Schilling 1976 und die vorangegangene 1000 Einheiten Probeprägung Probeprägungen, auch Probemünzen oder …   Deutsch Wikipedia

  • Probemünze — Mit Probeprägung wird sowohl der Vorgang des Münzenprägens zu Testzwecken als auch das daraus entstandene Produkt bezeichnet. Österreich: 1000 Schilling 1976 und die vorangegangene 1000 Einheiten Probeprägung Probeprägungen, auch Probemünzen oder …   Deutsch Wikipedia